Jahreshauptversammlung 2017

am .

Einladung zur Jahreshauptversammlung

 Am Freitag, den 03.03.2017 findet um 19.00 Uhr im Vereinsheim des HSG Lausitz 1998 e.V. die Jahreshauptversammlung statt. Alle Mitglieder sind dazu recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Bericht des Vorstandes über die abgelaufene Arbeitsperiode
  4. Bericht des Kassenwartes
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes und des Kassenwartes
  7. Neuwahlen des Vorstandes
  8. Beschluss über vorliegende Anträge
  9. Sonstiges / Schlusswort

 

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung müssen bis 5 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann.

 

Mit freundlichen Grüßen


Der Vorstand

Pokal des Bürgermeisters der Stadt Bad Liebenwerda

am .

Pokal Bürgermeister 2017Am 08.01.2017 fand das Turnier um den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Bad Liebenwerda statt. Das Teilnehmerfeld bestand neben dem HSG Lausitz aus den Mannschaften vom SV Wacker Zobersdorf, SV Blau-Weiß Möglenz, Röderland Bönitz, SV Grün-Weiß Thalberg, SV Lok Uebigau, FC Bad Liebenwerda II und dem VFB Hohenleipisch III. Gespielt wurde dabei in zwei Vorrundengruppen mit jeweils vier Mannschaften. Die beiden Erst- und Zweitplazierten spielten im Anschluss dann die beiden Halbfinals aus. In der Vorrundengruppe traf der HSG Lausitz auf die Teams von Zobersdorf, Bönitz und Möglenz. Im ersten Spiel musste man sich gegen Zobersdorf mit 0:3 geschlagen geben, doch in den restlichen beiden Gruppenspielen konnten zwei Siege eingefahren werden. Dabei gewann mit zunächst gegen Möglenz mit 2:0 und im Anschluss gegen Bönitz mit 1:0. Am Ende reichten die Ergebnisse für den zweiten Platz in der Vorrundengruppe. Im nachfolgenden Halbfinale traf man dann auf die dritte Mannschaft des VFV Hohenleipisch. Nachdem in der regulären Spielzeit kein Tor gefallen war, musste das 7m-Schießen die Entscheidung bringen. Hier setzte man sich am Ende mit 4:2 durch und zog somit in das Finale ein. Im anderen Halbfinale setzte sich der FC Bad Liebenwerda mit 2:0 gegen Uebigau durch. Im umkämpften Finale schien es auch lange Zeit nach einer torlosen Begegnung auszusehen, doch der FC konnte wenige Minuten vor dem Ende, den umjubelten Führungstreffer erzielen, was letztendlich den Turniersieg für den FC Bad Liebenwerda II bedeutete. 

Torschützenkönig des Turniers wurde Henryk Eckhardt vom SV Wacker Zobersdorf mit vier Treffern. Den Titel "Bester Torwart" ging dabei an Sebastian Ruprich, in den Reihen des HSG Lausitz. Als "Bester Spieler" wurde Rick Wojetzka vom SV Wacker Zobersdorf gewählt.

HSG mit: S. Ruprich, R. Daniel, T. Beck, T. Langer, S. Radtke, L. Mirbach, D. Schöne, P. Schöne

 

6. Spieltag: 02.10.2016

am .

lausitz prösen

Im Heimspiel gegen die SG Prösen/Wainsdorf kam man zunächst nicht sonderlich gut in die Begegnung. Bereits mit dem ersten Angriff der Gäste musste man den Gegentreffer hinnehmen. Lausitz brauchte zunächst einige Minuten, um richtig in das Spiel zu finden. Mit zunehmender Spielzeit agierte man jeodch sicherer und versuchte die Gäste früh im Spielaufbau zu stören und zu Fehlern zu zwingen. Die Gäste taten den Lausitzern den Gefallen und produzierten viele Fehler im Spielaufbau, die zu guten Tormöglichkeiten führten. So konnte man der Resultat bis zur Halbzeitpause noch in eine 4:1-Führung ummünzen. Im zweiten Durchgang dann das gleiche Bild, Lausitz agierte druckvoll und die Gäste kamen nur zu wenigen Chancen. Am Ende erzielt Lausitz noch drei weitere Tore und schraubt somit das Ergebnis in die Höhe.

 

Ergebnisse & Tabelle | Homepage SV Prösen

5. Spieltag: 25.09.2016

am .

möglenz lausitz

Nach den zwei Niederlagen zu Saisonbeginn, wollte Lausitz im Derby gegen Möglenz alles daran setzen, endlich die ersten drei Punkte einzufahren. Ensprechend begann man die Begegnung mit hohem Pressing, um den Gegner bereits im Spielaufbau zu stören und zu Fehlern zu zwingen. Dieses Vorhaben gelang auch, jedoch Tore konnten in der Anfangsphase noch nicht erzielt werden. So musste zunächst ein Distanzschuss herhalten, um die Führung zu erzielen. Mit dem Führungstreffer war nun der Knoten auf Lausitzer Seite geplatzt und man konnte frei aufspielen. Vom Heimteam war während der gesamten Begegnung zu gut wie nichts zu sehen. Entsprechend hoch fiel am Ende auch das Resultat aus.

 

Ergebnisse & Tabelle | Facebook Möglenz

2. Spieltag: 03.09.2016

am .

züllsdorf lausitz

Im Spiel gegen die zweite Mannschaft der SG Züllsdorf wollte sich Lausitz in einer besseren Verfassung präsentieren als im Spiel gegen Koßdorf. Dabei bekam man es mit einigen Gesichtern aus der Vorsaison zu tun, da auch Spieler aus der ersten Mannschaften mitspielten. Im ersten Durchgang dauerte es einige Zeit bis man sich auf die Taktik des Heimteams einstellen konnte, diese beschränkten sich vorrangig darauf lange Bälle auf die schnellen Stürmer zu spielen. So konnte das Heimteam im ersten Durchgang mit 2:0 in Führung gehen. In der zweiten Hälfte agierte Lausitz nun in der Defensive solider und konnte gelegentlich auch in der Offensive Akzente setzen. So konnte man 15 Minuten vor Spielende den Anschlusstreffer markieren. Lausitz versuchte nun in den letzten Minuten doch noch den Ausgleich zu erzielen, so ergaben sich für Züllsdorf gute Möglichkeiten. Am Ende konnte kein Team einen weiteren Treffer erzielen. Lausitz bleibt somit auch im zweiten Punktspiel sieglos. Dennoch sollte man an der gezeigten Leistung anknüpfen.

 

Ergebnisse & Tabelle | Homepage Züllsdorf

Download Free Designs http://bigtheme.net/ Free Websites Templates